Goodly & her Goodlingers, Goodlingers, Pop Jazz Rock Classics
Goodly & her Goodlingers
© 2017
Home Über Besetzung Videos Repertoire Rückblende Termine Kontakt

Kontakt: info@goodlingers.com

PREMIERE, im Restaurant Franziskus Freystadt (Mai 2016)

Das erste Konzert von Goodly & her Goodlingers.  
“Sie können es einfach: Die Artisten des Artico Neumarkt haben die Gäste bei ihrem ersten Lichterball begeistert. Klaus Rauchensteiner begleitete mit seiner Band die Tanzenden und sorgte für eine ausgelassene Stimmung.” hier gehts zur Bildergalerie (fotografiert von Mandel)  http://www.nordbayern.de/region/neumarkt/tanz-und-akrobatik-erster-lichterball-im-artico-neumarkt-1.6865149?type=article&article=1.6866091&gallery=1.6865149&zoom=18&centerLat=49.285051&centerLng=11.457366&selectedType=Artikel&defaultDateRange=sechs%20Monate&selectedDate=sechs%20Monate Artikel aus: Neumarkter Nachrichten  13,11.2017 “Prächtiges Feuerwerk beim Lichterball im Artico gezündet Gelungene Premiere des ersten Balles von Artico — Ausgezeichnete Tanzmusik und spektakuläre Vorführungen (...)Nach dem Begrüßungscocktail mit den Veranstaltern Heidi und Alexander Radek spielte Claus Rauchensteiner mit seinem Quartett "Goodly & her Goodligers" Lieder zum Genießen und natürlich zum Tanzen. Egal ob der klassische Eröffnungstanz, ein Wiener Walzer, der Tango "Jalousie" oder das zur Rumba umgeschriebene Lied von Michael Jackson "Black or White": Das Angebot war vielfältig und verzauberte regelrecht Jung und Alt. Man spürte von der ersten Sekunde an, wie der sprichwörtliche Funke übersprang. Disco, Cha Cha und Blues standen ebenso auf dem Programm wie ein Freestyle-Tanz nach dem Beatles-Klassiker "I feel fine".” hier gehts zum gesamtn Artikel der Neumarkter Nachrichten (geschrieben von siem) http://www.nordbayern.de/region/neumarkt/prachtiges-feuerwerk-beim-lichterball-im-artico-gezundet-1.6866091

Rückblende & Presse

Sommer im Park in der LGS-Arena Neumarkt (Mai 2018)

Konzert im Bunker Thalmässing (Januar 2018)

Lichterball im Artico (November 2017)

Konzert bei Alcmona (Oktober 2017)

Mondscheinmarkt Schwarzenbruck (Oktober 2017)

Konzert im Artico (März 2017)

Konzert im G6 (Februar 2017)

Weihnachtsbuffet im Restaurant Franziskus (Dezember 2016)

Neumarkter Altstadtfest (Juni 2016)

Neumarkter Tagblatt, Lothar Röhrl, 14.06.2016
Beweis erbracht: MondscheinMarkt geht auch bei Regen … Artikel aus “Der Marktspiegel”, 8.10.2017, erstellt von Fritz Schneider:   (...)Die Deko auf den Tischen mit Sonnenblumen informierte über die 80er Jahre (dem Motto dieses MondscheinMarktes). Es dauerte wegen der Nässe contra Technik eine kleine Weile, bis GOODLY & HER GOODLINGERS mit Hits dieser 80-er Jahre (und nicht nur aus dieser Zeit) einheizen konnten. Mit Mr. Sandman und vielen anderen Songs wurden die Besucher dann für das Warten belohnt. Und die Band aus Neumarkt schaffte es, gegen die doch kühlen Temperaturen anzuspielen und die ganz eigene Stimmung dieses feuchten Abends zu stützen.  Da nach dem heftigen Schauer das Wetter zwar kühl, aber trocken wurde, war der Plärrer gut besetzt bei bester Laune - ganz nach dem Motto: MondscheinMarkt ist auch bei nicht so gutem Wetter schön. Glühwein, Chili con Carne und Suppen waren gefragt. Und als Überraschung und Abschluß einer sehr friedlichen, schönen und gut besuchten MondscheinMarkt-Saison gab es noch ein wunderbares Feuerwerk - neben dem dann strahlenden Vollmond über dem Schwarzenbrucker Himmel.(...) hier der ganze Bericht: http://www.marktspiegel.de/nuernberger-land/freizeit-sport/beweis-erbracht-mondscheinmarkt-geht-auch-bei-regen-d26799.html Artikel aus: Mittelbayerische, 18,10.2017  Pop erklang im bronzezeitlichen Langhaus Die Gruppe Goodly and her Goodlingers erhielt viel Applaus von den Besuchern der Alcmona in Dietfurt.  DIETFURT.Exzellente Musik machten Goodly and her Goodlingers im vollbesetzten bronzezeitlichen Langhaus der Alcmona. Die Gruppe präsentierte bei ihrem Konzert viele Highlights aus der Welt der Popmusik. Mit ausdrucksstarker, dynamischer Stimme überzeugte Christine Rouamba bei Songs von Johan Miles und anderen Komponisten, begleitet von einfühlsamer Musik ihrer Goodlingers. Drummer David Drechsel, der in Regensburg Schlagzeug studiert, sorgte für stabilen Rhythmus. Beim „Wipe out“ der The Ventures demonstrierte er sein großartiges Können und ließ die Sticks auf die Trommeln und Becken niederprasseln, was das Zeug hielt. Souverän spielte Justus Walter (...) auf der Gitarre Läufe und Melodien. Überzeugend war auch seine Stimme beim „How deep is your love“ von den Bee Gees. Seit mehr als 40 Jahren steht Klaus Rauchensteiner auf der Bühne, spielt allerhand Instrumente, leitete diverse Chöre und Ensembles und arrangiert Songs und Instrumentalstücke. Von Paul McCartney und den Beatles interpretierte er einfühlsam „Blackbird“. Das Publikum war begeistert und mit kräftigem Beifall wurde nicht gespart. (ugr)  hier gehts zum ganzen Artikel: http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/pop-erklang-im-bronzezeitlichen-langhaus-21101-art1574031.html Artikel aus: Hilpoltsteiner Kurier  30,01.2018 “Goodly and her Goodlingers fördern bei ihrem Auftritt im Bunker große Nummern zutage Perlen der Popgeschichte THALMÄSSING erstellt am 30.01.2018 um 18:58 Uhr aktualisiert am 03.02.2018 um 03:33 Uhr Thalmässing (HK) Goodly and her Goodlingers nennt sich die Band aus Neumarkt, die am Samstag zu Gast im Thalmässinger Bunker gewesen ist. Obwohl sie erst vor zwei Jahren zusammengefunden hat, zeigte die Gruppe ein erstaunlich hohes Niveau bei der Darbietung ihres Programms "Highlights of popular music".   Thalmässing: Perlen der Popgeschichte Die Band Goodly and her Goodlingers mit Christine Roumba, Justus Walter, Klaus Rauchensteiner und David Drechsel begeistert das Publikum und erhält mächtigen Applaus. Den Anfang machte das eher unbekannte "This Boy", von John Lennon geschrieben und von den Beatles 1963 herausgebracht, das den dreistimmigen Harmoniegesang der Goodlingers voll zur Geltung brachte - und das sollte den ganzen Abend über so bleiben. Im Mittelpunkt stand dabei die Sängerin Christine Rouamba mit ihrer ausdrucksstarken und vielfältigen Stimme, die von melancholisch-gefühlvoll bis kratzig, rau und laut reicht. Das zeigte Rouamba auch gleich bei "You've got a friend" von Carole King, bei dem es ernst und leise losging und in einem soulig-groovigen Schlussteil endete.  Durch das Programm führte sehr informativ und unterhaltsam Klaus Rauchensteiner, der Kopf der Gruppe. Rauchensteiner ist nicht nur Musiklehrer, sondern auch Multiinstrumentalist, bewandert in allen Genres. Er spielt die Musik nicht nur, er lebt sie. Die Musik ist verbunden mit seiner eigenen Lebensgeschichte. Zwei seiner ehemaligen Schüler standen im Bunker mit auf der Bühne: an der Gitarre und mit seinem Gesang Justus Walter und am Schlagzeug David Drechsel. Während Walter sein Können in vielen Soli zeigte, lief Drechsel bei einem der letzten Stücke zur Hochform auf, als er bei "Wipe Out" sein Schlagzeug förmlich zerlegte.  Das Programm hielt, was der Titel versprach. Es waren wirklich Highlights der Popmusik, die man hören konnte, von Buddy Holly über Elvis, die Eagles, Police, Stevie Wonder oder Frank Sinatra. Herausragend war dabei ganz sicher das Stück "Music" von John Miles, das ja eigentlich für Orchester und große Rockformation angelegt ist. Die Nummer, welche unter Coverbands eigentlich als nicht spielbar gilt, wurde von den Goodlingers mit Bravour gemeistert und ließ ein staunendes Publikum mit Gänsehaut zurück. Kein Wunder, dass die Zuhörer am Ende des Abends Zugabe um Zugabe forderten - und dass Goodly and her Goodlingers auch immer wieder nachgaben.” hier gehts zum Artikel http://www.donaukurier.de/lokales/hilpoltstein/Thalmaessing-Perlen-der-Popgeschichte;art596,3667791
Foto: Seidl
Rückblende
Goodly & her Goodlingers, Goodlingers, Pop Jazz Rock Classics